Blogreihe “Space of the Week” – allynet. Stadthaus Düsseldorf

Mit unserer Blogreihe “Space der Woche” stellen wir euch jede Woche einen Space etwas genauer vor.

 

 

Heute schauen wir uns das allynet. Stadthaus Düsseldorf an. Wir bedanken uns herzlich bei Pamela für das Interview.

 

Wo befindet sich der Space?

Pamela: Unser Space ist im ältesten Stadthaus Düsseldorf, dem Haus zum Kurfürsten. Ihr findet uns mitten in der historischen Altstadt auf der Flinger Straße 36 in 40213 Düsseldorf.

 

 

Wie kam es zu dem Namen?

Pamela: allynet steht für ein Netzwerk aus Partnern, Helfern, Verbündeten, Alliierten. „To ally” steht im Englischen für „sich verbünden” oder „sich vereinigen” und genau das möchten wir tun: Unterschiedlichen Menschen Raum geben um sich kreativ zu entfalten, innovative Konzepte zu nutzen und sich zu vernetzen.

 

 

Was erwartet die Nutzer?

Pamela: Raum für kreatives Arbeiten mit innovativen Methoden, flexiblen Möbeln und einer Rundum-Wohlfühl-Atmosphäre. Eine Kombination, die den Geist und die Produktivität unserer Gäste auf Hochtouren bringt und Lust auf mehr macht.

 

 

 

Gibt es eine spezielle Zielgruppe, wie zum Beispiel Techies oder Kreative?

Pamela: Unsere Kunden sind ganz unterschiedlich – von Einzelunternehmern über KMUs bis hin zum internationalen Konzern aus allen Branchen. Tendenziell haben sie alle etwas gemeinsam – Spaß an kreativen und innovativen Ideen :-).

 

 

Was macht euren Space besonders?

Pamela: Zum einen die Geschichte, die hinter dem Haus zum Kurfürsten steckt. Wir befinden uns im ältesten Stadthaus in Düsseldorf. Zum anderen bieten die 5 Etagen ganz unterschiedliche Konzepte mit modernem Design und innovativen Raffinessen. Es sind maximal 2 Gruppen pro Stockwerk bzw. 6 Coworker pro Raum untergebracht. Auf diese Weise entsteht ein tolles, familiäres Flair und die Möglichkeit, Raum ganz individuell zu gestalten. Dazu gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten sowie Kneipen und Restaurants für das ein oder andere Feierabendbier direkt vor der Tür.

 

 

 

Warum habt ihr euch für diesen Standort entschieden?

Pamela: Die Lage und das Haus an sich sind einzigartig und passen genau in unser Konzept, Raum für Begeisterung zentral anzubieten. Die Anbindung zum Hauptbahnhof ist dabei ein großes Plus, genauso wie die Nähe zum Rhein.

 

 

Wie kann man euren Space am besten erreichen (zu Fuß, Fahrrad, öffentliche Verkehrsmittel, Auto)?

Pamela: Am einfachsten geht es mit der U-Bahn direkt vom Hauptbahnhof aus bis zur Heinrich-Heine-Allee. Zu Fuß sind wir in etwa 15 Minuten vom Hauptbahnhof aus zu erreichen und einige Parkhäuser direkt bei uns in der Nähe (wie z.B. das Carsch Haus) machen die Anfahrt mit dem Auto ebenfalls problemlos möglich.

 

 

Welche Leistungen bietet ihr den Nutzern an?

Pamela: Unseren Gästen bieten wir neben unseren Coworking-Desks, Meeting-, Tagungs- und Seminarräume mit kreativen und innovativen Raum-Setups. Die Möbel, das Equipment und alles was dazu gehört, können unsere Kunden auch in unserem Shop Mindsaloon für ihre eigenen Büros kaufen. Quasi testen, für gut befinden und mitnehmen! 

 

Vielen Dank für das Interview!

 

Jetzt das allynet und alle Angebote ansehen!